Erfolgreicher Start beim 2. Lauf zum Cube Cup 2019


Am 28.04. sollte es endlich los gehen in die neue Saison unserer MTB-Kids. Um die Startaufstellung für das Rennen zu finden mussten die Kids auf dem Technik-Parcours ihr können zeigen. Hier konnten auf dem nassen Parcours Max Oelschlegel mit Null Fehlern glänzen in der U11. Bei der U13 war das schon schwieriger, da die Paletten sehr rutschig gewesen sind. Doch mit nur 2 Fehlern von Jonah Ebert und Henrik Rausch waren gute Startplätze gesichert.

Als erstes ins Rennen ging Max in der U11. Er startete aus der ersten Reihe und konnte sein Rennen als 5. beenden. Leider wurde er von einem nicht am Rennen beteiligten Kind stark behindert so dass ihm ein vorderer Platz verwehrt blieb. Im zweiten Rennen der U13 gingen Jonah Ebert und Henrik Rausch an den Start. Auf einer sehr schlammigen und rutschigen Strecke war das schon eine Herausforderung. Jonah wurde am Start etwas abgedrängt und war im schwierigen Waldstück an 4. Position. Henrik fuhr im Mittelfeld. Am Ende der 1. Runde spielte Jonah seine starke Form am Berg aus und fuhr konstant technisch gut. So wurde es am Ende ein hervorragender 2. Platz. Henrik fuhr auf Platz 26 in einem sehr großen Starterfeld. Bei der U7 stellten sich zum Rennen die Brüder Fjodor und Timor Minks an den Start. Am Ende verpasste Fjodor nur knapp das Podest, als 4.

Als Fazit den Tages zeigt sich das alle RCPH Kids sehr gut trainiert sind und vor allem im technischen Bereich sehr große Fortschritte gemacht haben. Auch die sehr gute Trainingsform ist viel versprechend für die Rennsaison.

Bereits nächste Woche geht es weiter in Trieb beim Cube Cup.