Rennbericht 06.05.2017 Bayernliga Altenstadt


Der 3. Lauf in der MTB-Bayernliga fand am 06. Mai, in Altenstadt/WEN, statt.

Maxi_Altenstadt1 Maxi_Altenstadt2 Markus_Altenstadt2

Bei idealen Bedingungen konnten Maximilian Klement und Markus Bösl auf die technisch fordernde Strecke gehen. Hier sind Beherrschung von Fahrtechniken sehr wichtig, denn es gibt auf der Strecke einige schwierige Passagen zu meistern. Wie zum Beispiel Steilabfahrten, Anlieger, Sprünge und einen Steingarten.

Maximilian (U17) fand nicht so richtig ins Rennen und musste das vordere Feld ziehen lassen. Am Ende belegte er den 12. Platz. Jetzt heißt es weiter fleißig Trainieren und an der Technik feilen, sowie konditionell noch weiter an sich zu arbeiten.

Markus (U19) sollte 5 mal die 4,2 Kilometer umrunden. Der Start gelang sehr gut, denn das war sehr wichtig im ersten Startloop. So war doch am Ende eine steile kurze Rampe, wo in den vorherigen Rennen einige „Staus“ entstanden. Markus hatte durch eine Schnittverletzung am linken Zeigefinger (zog er sich beim Bremsen einstellen zu) ein Handicap und konnte somit nur mit dem Mittelfinger bremsen. Außerdem blieb er in der 4. Runde mit der Schulter an einem Baum hängen. Fuhr aber unbeirrt seine Runden und beendete sein Rennen mit einem 5. Platz. Das ist schon der richtige Weg nach vorne, wo er ja auch ein junger Jahrgang bei den Junioren ist.

Am nächsten Wochenende startet Maximilian Klement bei der Bundesnachwuchsichtung in Gedern. Markus verzichtet auf einen Start auf dem Bundesliga-Rennen und wird am Sonntag beim Cube Cup (Bad Alex Alexandersbad) an treten. Ebenso wie unser junger Nachwuchssportler Jonah Ebert (U11). Auch zwei Rennsportneulinge Henrik und Helena, möchten das Race Feeling testen.